Das neue Release von Cumulus X, Version 10.1.3 bietet eine tiefere Integration der Cumulus Video Cloud, eine verbesserte User Experience, erweiterte Unterstützung für Single-Sign-On, bessere Performance, sowie Sicherheits- und Stabilitätsupdates.

SAML 2.0 und Unterstützung für Single-Sign-On

Cumulus bietet ab sofort Unterstützung für Single-Sign-On für die Web-Applikationen Cumulus Web Client und Cumulus Portals auf Basis des Protokolls Security Assertion Markup Language 2.0 (SAML 2.0). Die Implementierung unterstützt IdP-initiiertes SSO.

SSO bietet eine noch komfortablere Usability, weil sich Anwender nicht länger mehrere Logins merken müssen.

Tiefere Integration der Cumulus Video Cloud

Videos in Cumulus können in die Cumulus Video Cloud publiziert werden und stehen dann über ein globales Content Distribution Network (CDN) zum Streamen zur Verfügung. Die Original-Datei des Videos mit allen Metadaten bleibt geschützt in Cumulus (abgelegt in einem Vault oder auf einem File-Server) während das Streaming und die Distribution via Cumulus Portals, über den Web Client und andere Websites über die Video Cloud Server läuft. Die Bereitstellung von Videos mit der Cumulus Video Cloud erfolgt in zwei einfachen Schritten: Erst wird das fertige Video in Cumulus hochgeladen, dann kann es publiziert werden.

Mit dem Release 10.1.3 bietet Cumulus eine tiefere Integration der Video Cloud. Benutzer können mit der neuen Version alle wichtigen Funktionen der Video Cloud wie Upload, Player-Einstellungen, usw. über den Cumulus Web Client und den Admin Client verwenden. Abhängig vom Status der Video-Datei stehen diese Aktionen im Optionsmenü zur Verfügung. Video-Dateien können so in die Video Cloud hochgeladen oder wieder entfernt werden. Zusätzlich können Cumulus-Benutzer einen Publishing-Zeitraum definieren, während dessen das Video zur Verfügung steht. Für publizierte Videos werden zusätzliche Daten angezeigt, die vom Cumulus Video Cloud Dienst zur Verfügung gestellt werden.

Publizierte Videos sind für alle Nutzer einsehbar, die über einen entsprechenden Link verfügen oder über eine Webseite, die den entsprechenden Embed-Code nutzt. Die Videos in Cumulus können grundsätzlich von allen Cumulus Benutzern angesehen werden (solange nicht anders durch ein Rechte- und Rollenmodell konfiguriert).

Cumulus Anwender benötigen spezielle Nutzerrechte, um die Funktionen der Cumulus Video Cloud wie Upload, Publikation und Teilen via Links und Embed-Code verwenden zu können. Diese Rechte können über das Cumulus User Manager Modul definiert werden.

 

Cumulus Video Cloud permissions managed by the Cumulus User Manager
Die Rechte für die Cumulus Video Cloud werden über den Cumulus User Manager verwaltet.

 

Wie du siehst, ist die Cumulus Video Cloud mit der neuen Version noch tiefer in Cumulus integriert. Die Video Cloud ist einfach und sicher zu benutzen. Wer mit Video-Material arbeitet, kommt um das Cumulus 10.1.3-Release nicht herum.

Unsere DAM-Experten helfen gerne bei allen Fragen rund um Video-Management weiter.